60314FE4-D395-4AF7-8319-00819F2FAC7F
Moebius – Max Ernst Museum Brühl
19. September 2019
IMG_2932
Centre Pompidou, Paris
4. November 2019

RESHAPES. Fotomonatge und Malerei. Eine Ausstellung in der Alten VHS

RESHAPE.jpg
»LeFlash« präsentiert gemeinsam mit dem »Büro für ungenutzte Potenziale« erstmals eine Ausstellung in der Alten VHS.
Hierzu wurden Christoph Benjamin (* 1990 in Frankfurt) und Marcus Devaux (*1989 in Berlin) eingeladen ihre Arbeiten auszustellen. Beide verbindet dabei der Umgang mit dem Medium Fotografie, aus dem sie individuellen Perspektiven und Umformungen entwerfen. Fotografie begreift sich dabei sowohl als Gattung, als Portrait, als Dokumentation oder (Werbe-)träger – und erscheint so ambivalent, wie das Umfeld, in der sie entstanden, produziert und konsumiert wird. Die Kontroverse zwischen allem Künstlichen und Natürlichen steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Christoph Benjamin. Die Montage und digitale Bildbearbeitung, ermöglichen eine ungewöhnliche Betrachtung der Umgebung, ihren Strukturen und Zusammenhängen.

Marcus Devaux arbeitet mittels Malerei und einer eigens entworfenen Pigmenttechnik neue Körper- und Raumkompositionen. Aus der Modefotografie schöpfend, entstehen figurative Objekte. Das Modell, welches als Objekt herausgelöst wird, erhält einen neuen Rahmen, in dem Farbe, Darstellung und Körper neu verhandelt werden.

RESHAPES
Fotomontagen & Malerei

Ort: Alte VHS (großes Atelier, 2.OG), Kasernenstraße 50, 53111 Bonn

Vernissage: 14.11.2019 um 18:00Uhr

Ausstellungzeitraum: 15.11.-18.11.2019

Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 18-22 Uhr, So. 17-21Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von:

Büro für zngenutzte Potenziale, Alte VHS Bonn, AStA der Uni Bonn, Studierndenparlament der Universität Bonn