Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Artist Talk mit Künstler*innen des Dorothea von Stetten Preis im Kunstmuseum Bonn

25. August /15:00

Artist Talk mit Jojo Gronostray, Elisabeth Kihlström, Isa Schieche und Lucy Degens (Kuratorin)

Anhand der Medien Film und Fotografie und als Kopf des nachhaltigen Design-Labels DWMC (Dead White Men’s Clothes) beschäftigt sich Jojo Gronostay (* 1988) mit Kleidung in verschiedenen Funktionen und Wertesystemen. Sein Beitrag zum Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2024 setzt sich mit den neokolonialen Strukturen auseinander, die sowohl hinter den globalisierten Kleidungsmärkten als auch hinter der Institution Museum stehen. Elisabeth Kihlström (* 1988) entwickelt eine ortsspezifische Installation aus Kunstwerken und verschiedenen Artefakten. Zentral sind diesen Anordnungen handgewebte Textilarbeiten, mit denen sie sich sowohl ästhetisch als auch kunst- und kulturhistorisch dem Material und der Technik der Weberei nähert. Isa Schieches (* 1988) Kunst zeichnet sich durch eine spielerische Aneignung gesellschaftlicher Bilder von „Weiblichkeit“ und „Männlichkeit“ aus. In einem neu entstanden Video-Essay legt Schieche die sog. Samthandschuhe ab und thematisiert die trans- und frauenfeindlichen Realitäten, mit denen Menschen konfrontiert sind, die diesen Bildern nicht entsprechen.

Quelle: Kunstmuseum Bonn

Details

Datum:
25. August
Zeit:
15:00

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2
Bonn, NRW 53113 Deutschland
Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.kunstmuseum-bonn.de